Die Bedeutung eines Glatte Pedalweg

Eine glatte Pedalweg ist ein kritischer Aspekt der Vorwärtsfahrt des Fahrrads. Stellen Sie sich den Unterschied zwischen einer erschöpften Radfahrers schlug seinen Pedalen, als ob er sie nach unten hämmern und Mächtigen Radfahrer, der seine Pedale streichelt, indem Sie sie sanft und kraftvoll um. Der Unterschied in der Antriebs-Effizienz ist enorm. In der Geschichte des Profi-Radsport haben wir große Radfahrer erfolgreich Anwendung verschiedener Tritttechniken gesehen.

Jacques Anquetil wurde nicht nur wegen seiner Leistungen, sondern auch als Radfahrer, der den Maßstab für Effizienz Pedale gesetzt berühmt. Anquetil besaß eine exklusive Pedal Stil, der oft nicht wenige Strategien beibehalten. Seine Tritttechnik ermöglichte es ihm, die effektive und profitable Phase seiner Pedale zu verlängern und damit die Verringerung der Kraft jedes Radsportlers.

Engineers da wurden die biomechanischen und physikalischen Faktoren in Tritt beteiligt studieren. Nur sehr wenige, wenn auch, in der Lage gewesen, eine mechanische Lösung durch die Entwicklung eines Produkts, die die Antriebs-Effizienz verbessert zu finden. Es gibt jedoch einige Kettenblättern auf der globalen Fahrradkomponentenmarkt, die zur Verbesserung der Tritteffizienz deutlich zielen.

Biomechaniker Studium der Antriebs-Effizienz Blick auf die verschiedenen Kräfte ein Radfahrer gilt auf den Pedalen zu identifizieren und zu lehren, Tritttechnik. Sie unterscheiden zwei unterschiedliche Kraftkomponenten, die die Antriebs-Effizienz beeinflussen.

Die erste Komponente ist die tangentiale Kraftkomponente, die Drehkraft überträgt, um den Kurbelarm und ist damit ein Bestandteil der wirksamen Kraft, wie sie das Fahrrad vor dem Einschalten. Die zweite Komponente, die radiale Kraftkomponente parallel zur Kurbel entlang der Oberfläche des Pedals wirkt und neigt daher nur um die Form von „Verlängerung“ oder sogar „verformen“ die Kurbel und produziert keine Drehkraft, die darstellt ändern eine unwirksame Kraftkomponente.

Hinsichtlich Trettechnik wird das Ausmaß, in dem diese zwei Kräfte auf die Pedale aufgebracht in einer mehr (oder weniger) effiziente Pedalhub führen. Anwendung mehr tangentiale Kraft auf die Kurbel und die Verringerung der Radialkraft ist der effektivste Weg, um Ihre Fahreffizienz zu erhöhen. Das Resultat ist erhöhte Drehmoment, das das Produkt aus der tangentialen Kraftkomponente und der Kurbel-Arm-Länge ist.

Obwohl Sie merken es nicht während der Fahrt, die aufgebrachte Kraft auf das Pedal in den Pedalweg kontinuierlich ändert sowohl in der Intensität und Richtung. Ein Pedalhubs besteht aus vier Quadranten. Den ersten Quadranten unten und nach vorne, wobei der zweite nach unten und hinten, die dritte nach oben und hinten, und der vierte Quadrant oben und nach vorne zurück zum Ausgangspunkt