OCD Selbsthilfe – Einfache Tipps für Sie OCD Selbsthilfe Behandlung

Wenn Sie durch dieses Artikels sprengen Sie die besten natürlichen Möglichkeiten, um mit Ihrem OCD befassen aufzudecken. Die Methoden, die gehen, um unten erwähnt werden, sind Sie sicher, um zu arbeiten, da sie die sehr Fragen oder die möglichen Ursachen Ihrer zwanghaften Verhaltens. Aber bevor wir dazu zu bewegen, wollen wir zuerst verstehen, was OCD ist.

Was ist OCD wirklich?

OCD oder Zwangsstörung ist eine Erkrankung, bei der die Person führt zwanghaftes Verhalten. Sie fühlen sich eine unaufhaltsame Drang oder die Notwendigkeit, Aufgaben, Rituale oder Verhalten wiederholt selbst durchführen, wenn es keine Notwendigkeit dafür. Zum Beispiel wird eine Person mit einer Zwangsstörung eine ungewöhnliche extreme Angst vor Schmutz, der jedes Mal, wenn er bekommt Schmutz auf ihn haben, egal, wie verschwindend winzigen die Menge an Schmutz, der auf ihm ist, wird er stark waschen Sie sie auch dann, wenn nicht einmal mehr der Schmutz ist dort. Die meisten der Zeit, die Menschen mit einer Zwangsstörung fühlen sich gezwungen, ihre Triebe zu begehen. Das ist, warum die meisten irrationale Dinge wahrnehmbar zu tun.

Umgang OCD durch Meditation

Eine sehr effektive OCD Behandlung in einer Selbsthilfe-Programm ist Meditation. Dies liegt daran, mehr als die Hälfte der Zeit, OCD stark mit Angst verbunden. Wenn Sie meditieren, haben Sie die Möglichkeit, sich von allen Formen von Stress und Angst so geben Sie sich ein Gefühl der Begnadigung zu entlasten. Sie finden, dass auf dem Weg zu bemerken, wie Sie nach und tauchen Sie ein in einen Zustand der Entspannung, Ihre Gedanken verschieben Sie, und werden mehr Konzentration auf eine Sache. Je tiefer man kommt, desto ruhiger die Sie erhalten. So vermeiden Sie das Gefühl der Drang unnötig.

Der Vorteil der Meditation ist, dass man praktisch jederzeit und überall tun. Alles, was Sie tun müssen, ist für eine Weile pausiert, still zu sitzen, dann schließen Sie die Augen, um sich entspannen zu beginnen. Leeren Sie Ihren Geist der unerwünschten Gedanken und lassen Sie sich mit dem Strom schwimmen.

Konfrontieren Sie Ihre Angst

Es hilft immer, um Lösungen für ein Problem bieten, um die Ursache für sie zu suchen. Ihre Angst hat sicher einen Auslöser und Sie haben zu gehen und nach ihm. Finden Sie heraus, was die Ursache Sie obsessive Gedanken, was sind diese Dinge, die am ehesten stupst Sie anfangen, Zwangs haben. Sagen Sie zum Beispiel, leitet Ihre Zwanghaftigkeit, wenn Sie in Schmutz ausgesetzt sind. Versuchen auszusetzen Sie sich an einen Ort, wo es Schmutz und dann mit Gewalt versuchen, Ihren Drang, ein Bad zu nehmen oder zu waschen zu unterdrücken. Da die Behandlungsprozess geht weiter, werden Sie beginnen, fortschreitende Ergebnisse als irgendwann werden Sie lernen, wie Sie Ihre Impulse zu zügeln sehen. Später werden Sie erkennen, dass sie nur die Dinge, dass Ihr Verstand sagt, und umgekehrt kann man sich sagen nicht, es auch zu tun.

Ändern Sie Ihren Blick auf den Gedanken

Angenommen, Sie haben diese wiederkehrende obsessive, intrusive Gedanken, die Sie loswerden möchten. Aber Sie können nicht scheinen, um es abzuschütteln, wie es immer wieder kommt gerade von Zeit zu Zeit. Eine zwanghafte Person würde wahrscheinlich geben Bedeutungen zu diesem Gedanken im Licht ihrer Inquisition ihrer wiederkehrender Natur. Ändern Sie, wie Sie diese Dinge wahrzunehmen, und versuchen zu verstehen, dass diese keine Bedeutung überhaupt. Sie sind bloß zufällige Dinge, dass Ihr Verstand sagt und man kann eigentlich nur befehlen Ihre Meinung nicht, daran zu denken.