Radtraining Indoors auf Turbo Trainer

Wenn Sie irgendwelche Radfahrer auf einem Indoor-Turbo-Trainer fragen seine / ihre Meinung zu Ausbildung, werden Sie eine Mischung von Antwort zu erhalten. Einige werden Ihnen sagen, es ist reine Folter, andere scheinen ganz zu genießen. Ich weiß von einem oberen Radfahrer, der oft verbringt 6 Stunden bei einer Zeit auf seiner Innen turbo.

Es gibt einige gute Gründe, sich für einen Turbo trainieren.

1. Vermeiden Sie das Winterwetter. Radfahren in eisige Nässe gefährlich sein kann, vermeidet Turbo Ausbildung all diese Probleme. Dies ist besonders nützlich im Winter die Alternative zur Ausbildung in Innenräumen kann in der Dunkelheit trainiert werden.

2. Wut im Straßenverkehr zu vermeiden. Es ist eine traurige Tatsache, dass Radfahrer scheinen eine zunehmend grobe Behandlung auf dem Weg von anderen Benutzern erhalten.

3 Erste von einem Allradantrieb schneiden kann oft verderben eine gute Trainingseinheit.. Sie können die Umgebung zu kontrollieren. Viele der Top-Fahrer gerne ihre Intervall-Sitzungen auf einem Indoor-Turbo tun, weil sie können ihre wissenschaftlich-Intervall-Sitzungen überwachen. Auf Straßen kann es schwierig sein, einen bestimmten Trainingsplan zu folgen, weil Sie für den Verkehr zu stoppen. Auch wenn Sie tun, sehr hoher Intensität Abständen Sie nicht wollen, zu haben, um über andere Verkehr auf den Straßen zu denken. Ein wirklich schwer Intervall sollten Sie bis an die Grenze zu nehmen. Zur Zeit können Sie Ihr beginnen, Benommenheit.

4. Vermeiden Punktionen. Ein offensichtlicher Grund, auch wenn es möglich ist, auf einem Turbo-Punktion als auch wenn Sie den falschen Reifen zu verwenden.

5. Sie können fernsehen und Musik hören in der gleichen Zeit wie Ausbildung. Wie viele Radfahrer sind durch mehrere Stunden der Tour de France ein schlechtes Gewissen festgelegt, dass sie besser dran, sich die Ausbildung wäre. Ein TV neben einem Turbo können Sie multi Aufgabe aktivieren und das Beste aus beiden Welten. Ebenso eine gute Möglichkeit, die Zeit, während der Ausbildung auf einem Turbo passieren soll, um Ihre Lieblingsmusik hören. Wenn es die richtige Art von Musik kann sie inspirieren, um zu trainieren.

Wie die Ausbildung auf einem Turbo erträglicher zu machen.

1. Gönnen Sie sich Ziele. Holen Sie sich einen Computer, der an einem Hinterrad arbeitet, also können Sie sehen, wie weit Sie gehen können. Einstellen feste Ziele in Bezug auf Zeit und Abstand kann Ihnen helfen, durchzuhalten, wenn es langweilig wird.

2. Verwenden Sie Turbo für hauptsächlich High Intensity Training. Viele moderne Trainingsmethoden konzentrieren sich auf die Qualität der Ausbildung statt Quantität. Es sei denn Sie ein Profi, ist es nicht notwendig, jeden Tag stundenlang verbringen. Trainingseinheit von 1 Stunde kann sehr nützlich sein, wenn Sie in die richtige Zone trainieren.

3. Wie etwa Musik hören oder sogar beobachten Radsport Videos helfen kann erwähnt.

4. Ein guter Fan ist ein Muss. Training in Innenräumen kann man sich unangenehm heiß. Wenn Sie in Zug müssen Sie haben eine sehr gute Ventilator. Im Sommer können 2 Lüfter erforderlich sein. Es am besten, ausreichend Kühlwind zu müssen 1 Basisschicht zu saugen den Schweiß haben. Wenn Sie zu heiß sind, werden Sie nicht auf dem Turbo überhaupt dauern.

5. Stellen Sie sicher, Ihre Sitzposition ist komfortabel, sollte es auch die Position Ihres üblichen Sitzposition passen, sonst anfällig für Verletzungen werden können, wenn Sie zwischen den beiden wechseln. Es kann ratsam sein, das gleiche Rad verwenden, aber nur schalten Sie das Hinterrad. Stellen Sie sicher, dass Sie etwas verwenden, um den Schweiß aber fangen. Sie wollen nicht Ihr neues Spitzenmodell Fahrrad zu beginnen zu rosten.

6. Erinnern Sie sich an, was der große Radsportlegende Fausto Coppi, sagte, wenn jemand fragte ihn um Rat zu einem großen Radsport-Champion. „Rad fahren“.